Kontakt

Otto-Grotewohl-Str. 10
03222 Lübbenau

 Telefon (03542) 83423
 Telefax (03542) 872054

E-Mail

Link verschicken   Drucken
 

HA-Konzept

Hausaufgabenkonzeption 2019/20

Schulkonferenz- Beschluss: 26.08. 2019 - nach erfolgter Vorlage und Diskussion in der Lehrerkonferenz und in der Elternkonferenz

Evaluation: Ende 2019/20

Rechtliche Grundlagen

Brandenburgisches Schulgesetz

Grundschulverordnung

VV- Schulbetrieb Abschnitt 1 Nr.5

VV- Leistungsbewertung

 

Ziele der Hausaufgaben

Hausaufgaben dienen der nochmaligen Auseinandersetzung mit Gelerntem bzw. der gedanklichen und sächlichen Einstellung auf neue Inhalte; somit der Übung, Festigung und Anwendung des Gelernten oder der Vorbereitung neuer Themen.

Bewertungsrelevanz

Die Hausaufgabenerledigung spiegelt sich in der Einschätzung zum Arbeits- und Sozialverhalten auf dem Zeugnis in den Kategorien Lern- und Leistungsbereitschaft, Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit und Sorgfalt wieder.

Eine Bewertung der HA erfolgt nur, entsprechend der VV Leistungsbewertung, Abschnitt 2, Punkt 11, Absatz 2

„... Hausaufgaben können nur dann bewertet werden, wenn

a) die zu erbringenden Schülerleistungen in der Schule dargeboten werden,

b) die zu erbringenden Schülerleistungen zum Gegenstand einer Leistungserhebung gemacht

     werden,

c) die zu erbringenden Schülerleistungen auf andere Weise eindeutig zugeordnet werden können

     oder

d) die mögliche Unterstützung durch Dritte im Rahmen der Gewichtung der erreichten Note

     berücksichtigt wird....“

 

Die Eltern

Die Schaffung von sächlichen Voraussetzungen zur Erledigung der Hausaufgaben und deren Überwachung und Unterstützung liegt in der Verantwortung der Eltern. Je nach Alter und Lernbedarf ist das Kind bei der HA-Erledigung mehr oder weniger intensiv zu begleiten. Vor allem bei mündlichen HA kann der Zeitaufwand dabei stark schwanken.

Kann eine Aufgabe nicht gelöst werden, weil das Gelernte nicht verstanden wurde, dann kann diese Aufgabe abgebrochen werden. Eine Information an den Fachlehrer erfolgt dazu im HA-Heft. (gilt auch im Hort)

Die Lehrer

Inhalt und Umfang der schriftlichen HA sind so festzulegen und vorzubereiten, dass sie von den Kindern in angemessener Zeit (VV Schulbetrieb) angefertigt werden können:        

                        1./2.Klassen             ca. 30 min

                        3./4.Klassen             ca. 45 min

                        5./6.Klassen             ca. 60 min pro Tag

Hausaufgaben sind von der LK im Klassenbuch einzutragen. In den Klassen 1-3 sichert der Lehrer das richtige Eintragen durch einen Vermerk an der Tafel ab.

Vom Freitag direkt zum Montag, über Feiertage, über die Ferien und an Tagen mit „Hitzefrei“ werden keine HA direkt zum nächsten Schultag erteilt.

 

Der Hort

 

Kinder, die ihre Hausaufgaben im Hort erledigen, werden dabei von den Horterziehern in folgender Weise unterstützt:

 

- Bereitstellung eines ruhigen Arbeitsplatzes

- Beaufsichtigung während der Erledigung

- Kl.1    – Kontrolle der HA auf Vollständigkeit und Richtigkeit

- Kl.2-6 – Kontrolle der Vollständigkeit

 

Die Erledigung von mündlichen HA – Lernaufgaben verbleibt in der Verantwortung der Eltern, da der Zeitrahmen und die organisatorischen Voraussetzungen im Hort dafür nicht gegeben sind. Schneide- und Klebeaufgaben sind ebenfalls zu Hause zu erledigen.