Kontakt

Otto-Grotewohl-Str. 10
03222 Lübbenau

 Telefon (03542) 83423
 Telefax (03542) 872054

E-Mail

Link verschicken   Drucken
 

Hausordnung

                                                                                                     05.08.2019

Ordnung und Sicherheit im Haus und Gelände

Damit sich alle in der Schule wohlfühlen und niemand verletzt wird, nimmt jeder auf seine Mitschüler Rücksicht. Wir gehen höflich miteinander um, grüßen uns gegenseitig und achten jeden Mitmenschen.

Die Fachräume werden erst betreten, wenn der Fachlehrer zur Aufsicht anwesend ist. Die Jacken werden an die Garderobe gehängt.

Wertgegenstände und Spielzeuge gehören nicht in die Schule oder in den Hort, denn diese stören beim Lernen und es wird bei Verlust oder Beschädigung keine Haftung übernommen.

Wenn Eltern wünschen, dass Mobiltelefone mitgebracht werden sollen (z.B. Buskinder), gelten wieder die Hinweise zu Wertgegenständen. Außerdem sind die Mobiltelefone am Vormittag abgeschaltet in der Tasche aufzubewahren. Bei Nichteinhaltung wird das Gerät eingezogen und ist im Sekretariat von den Eltern abzuholen.

Der Klassensprecher oder ein verantwortlicher Schüler meldet sich bei der Schulleitung, wenn fünf Minuten nach Stundenbeginn in der Klasse noch kein Lehrer eingetroffen ist.

Nach der letzten Unterrichtsstunde wird der Platz ordentlich verlassen und die Stühle werden hochgestellt. Dies betrifft auch Fachräume, die von der Klasse als letztes genutzt werden. Der Ordnungsdienst der Klasse verlässt als letztes nach dem Säubern der Tafel den Raum (Kontrollfunktion).

Wir vermeiden mutwillige Verunreinigungen der Unterrichtsräume, Flure, Toiletten und des Hofes und helfen unserem Hausmeister bei der Sauberhaltung des Schulgeländes. Bei vorsätzlichen groben Verunreinigungen und Beschädigungen werden die Schüler zur Behebung des Schadens herangezogen.

Schulweg

Jedes Kind wählt den sichersten Schulweg. Kinder, die einen längeren Schul-weg haben, sprechen mit ihren Eltern und Klassenlehrern über die Benutzung des Fahrrades. Fahrräder werden in den Fahrradständern abgestellt und abgeschlossen. Auf dem Schulgelände wird das Fahrrad geschoben.

Verhalten vor Schulbeginn

Der Schulhof wird ab 7.00 Uhr , die Schule 7.35 Uhr geöffnet. Eine Aufsicht auf dem Hof ist ab 7.20Uhr gewährleistet. Bis 7.45 Uhr sind alle Schüler in den Räumen und bereiten sich auf den Unterricht vor. Der Unterricht beginnt täglich 7.50 Uhr.

Blockinterne Pausen

Während dieser Pausen werden die Räume nur nach Abmeldung beim Fachlehrer bei einem Raumwechsel oder zum Aufsuchen der Toiletten verlassen. Bitte die Türen geschlossen halten.

Frühstückspause

Unter Aufsicht des Lehrers nehmen wir im Raum der vorangegangenen Stunde in Ruhe das Frühstück ein und gehen nach dem Vorklingeln auf den Hof.

Hofpausen

In den Hofpausen verlassen wir zügig den Unterrichtsraum und gehen auf den Hof. Das Schulgelände darf nicht verlassen werden.

Der Spielplatz und der Sportplatz werden von den 1.-6. Klassen und das Mini-Spielfeld wird von den 4. - 6. Klassen (nach Plan) genutzt. Besondere Anweisungen beachten wir an der Nestschaukel (max.5 Personen) und am Trampolin (immer nur 1 Kind).

Nach dem Vorklingeln werden die Unterrichtsräume selbstständig aufgesucht. Die Aufsichtslehrer werden von allen respektiert und ihren Anordnungen wird Folge geleistet.

Bei Regen o.ä. wird die Hofpause im Raum der nachfolgenden Stunde unter Aufsicht des Lehrers verbracht.

Verhalten beim Raumwechsel

In den blockinternen Pausen erfolgt der Raumwechsel sofort nach dem Klingeln. In den beiden Hofpausen wird die Mappe sofort im nachfolgenden Unterrichtsraum abgestellt, wenn er sich einer tiefer gelegenen Etage befindet. Befindet sich der nachfolgende Unterrichtsraum in der gleichen oder in einer darüber liegenden Etage, wird die Mappe vor der Tafel abgestellt und erst beim Hochgehen nach der Pause mitgenommen.

Sportunterricht

Zur Sporthalle und zur Schwimmhalle und zurück werden die Schüler von den Sportlehrern geführt. Fällt die Sportstunde/Schwimmstunde in die letzte Stunde, kann die Schultasche von den Hauskindern/Buskindern mit in die Halle genommen werden, wenn eine schriftliche Erlaubnis der Eltern vorliegt.

An Tagen mit Sport-/Schwimmunterricht ist jeder Schmuck möglichst schon zu Hause abzulegen, da dieser im Unterricht verboten ist (auch Ohrstecker).

Das Tragen von Kopfbedeckung und Jacke nach dem Schwimmunterricht ist im Sinne der Gesunderhaltung Pflicht. Kinder ohne Mütze und Jacke müssen am Unterricht einer anderen Klasse teilnehmen.

Die Schwimmtasche wird am gleichen Tag, die Sporttasche wird nach der letzten Sportstunde der Woche, spätestens freitags mit nach Hause genommen.

Schulspeisung

Hortkinder Kl.1/2/3 essen im Hort. Schulkinder der (3),4.-6. Klassen essen in der Hofpause nach dem 2. Block und gehen dann auf den Hof. Die Schwimmkinder essen nach dem Schwimmunterricht. Der Platz im Speiseraum wird gesäubert verlassen. Jeder achtet beim Essen auf eine angemessene Lautstärke.

Unterrichtsschluss

Nach der letzten Stunde verlassen die Hauskinder sofort das Schulgelände. Die Hortkinder Kl.1/2 werden von den ErzieherInnen abgeholt bzw. suchen ab Klasse 3 selbstständig den Hortbereich auf.

Außerunterrichtliche Veranstaltungen

Wir verlassen die für Klassenveranstaltungen, für Arbeitsgemeinschaften und Kurse benutzten Räume stets sauber.